Das Präventionsforum

Wir wollen in unseren Foren nicht über Krankheiten reden, sondern darüber, wie man sie vermeidet. Wie man es schafft, nicht krank zu werden. Wie man sein Energielevel erhöht, seine Lebensqualität nachhaltig steigert. Wie man auf der Ideallinie durch die Kurven des Lebens fährt ohne an Krankheiten anzuecken, an die Mauer zu fahren oder gar aus der Bahn geworfen zu werden.  Wir reden über Vorausschau, über Abwägen, Risikotypen, Zukunftsdenken, gesundes Altern, Prävention und Lebensqualität.

 

So funktioniert es:

  • Unsere Autoren stellen Artikel und Themen ein.
  • Sie können ohne Registrierung alle Artikel und Themen lesen
  • Sie können  zu den Themen und Artikeln Fragen und Kommentare einstellen – einmalige, kostenlose Registrierung erforderlich.
  • Sie können auf Fragen und Kommentare antworten – auch hier ist ein einmalige, kostenlose Registrierung nicht erforderlich – aber nützlich.
  • Wenn Sie eine medizinische Ausbildung absolviert haben, können Sie sich als Autor bewerben.

 

Das Forum ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung!

Es geht um Themen und Fragen rund um das Thema „Krankheiten aktiv vermeiden“ – für alle medizinisch orientierten Foren gilt jedoch: nur ein Arzt kann eine persönliche und fachlich basierte Diagnose stellen! Wenn Sie über einen längeren Zeitraum unter Beschwerden leiden – suchen Sie bitte unbedingt einen Arzt auf!

Wir wollen sensibilisieren: „Krankheiten aktiv vermeiden!

Wir wollen informieren: „Wie kann ich meine Gesundheit und damit meine Lebensqualität erhalten?

  • Medizinethische Fragen

    Medizinethische Fragen und Medizinethische Beratung Der Umgang mit Patienten, sei es im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in der Praxis einer niedergelassenen Ärztin oder eines Arztes, kann ethische Fragen aufwerfen. Nicht immer sind diese ethischen Implikationen auf den ersten Blick zu erkennen und nicht in jedem… Mehr lesen»

  • Impfungen retten Leben

    Impfungen retten Leben Für Impfungen gibt es viele gute Gründe. „Bekommt man eine Impfung, wird man immun gegen bestimmte Erreger und man ist geschützt vor diversen Erkrankungen, die lebensbedrohlich werden können“, so Frau Dr. Kirchhof, Fachärztin für Innere Medizin und reisemedizinische Beratung. „Masern, Kinderlähmung, Hirnhaut-… Mehr lesen»

  • Burnout

    Wie Burnout gefährdet sind Sie? Sind Sie eventuell auch gefährdet? Testen Sie sich selbst und sehen Sie sich weitere Informationen sowie Präventionsmethoden der Praenobis Ärzte zu diesem Thema an. 1. Fühlen Sie sich oft gestresst – egal ob beruflich oder privat? 2. Haben Sie Schlafprobleme?… Mehr lesen»

  • Gesunde Überraschung zum Valentinstag

    Gesund und munter in den Valentinstag! Was haben Gesundheit und Romantik gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, doch wir finden, dass das eine unmittelbar zu dem anderen gehört. Blumen am Valentinstag sind zwar eine nette Geste, aber nichts für die Dauer. Schöner wäre es,… Mehr lesen»

  • "Frieren" eine neue Wunderwaffe beim Abspecken!

    „Etwas mehr Kälte im Leben kann sich auf den Bauchumfang positiv auswirken.“ Das ist die These eines Forscherteams aus den Niederlanden. Wenn Menschen frieren, erhöht sich der Muskeltonus, der Körper zittert. Die muskuläre Thermogenese ist die direkte Antwort auf Kälte, der „Ofen“ wird angeheizt: Am… Mehr lesen»

  • Gesund bis ins hohe Alter

    Krankheiten aktiv vermeiden Wie wir gemeinsam Krankheiten aktiv vermeiden – und bis ins hohe Alter unseren Lebensspaß erhalten können.

  • Ihre Meinung zu Praenobis

    Seit Oktober 2010 gibt es die PRAENOBIS Ärzte GmbH. Unser Ziel ist es Krankheiten aktiv zu vermeiden.   Wir freuen uns an dieser Stelle über Ihre Meinungen und Kommentare.

  • Thema Schlaganfall

    Schlaganfall Bei einem Apoplex/Schlaganfall geht Gehirngewebe kaputt, da es nicht mehr mit Blut versorgt wird. Wenn der Schlaganfall in Gebieten des Gehirns stattfindet, welche nach außen wichtig sind, so spüren wir dieses schnell wie zum Beispiel durch eine Lähmung im Bewegungszentrum, durch eine Störung im… Mehr lesen»

  • Thema Herzinfarkt

    Haben Sie Fragen zum Thema „Herzinfarkt“ ? Wie kann ich einen Herzinfarkt vermeiden? Was für Untersuchungsmethoden gibt es? …was immer Sie wissen möchten, stellen Sie einfach Ihre Frage als Kommentar ein…  

  • Praenobis auf Facebook

    Praenobis geht auf Facebook... Warum? Immer mehr Menschen nutzen heutzutage soziale Netzwerke, um schnell und einfach an relevante Informationen zu gelangen. PRAENOBIS möchte allen Patienten, Freunden des Hauses und einfach Interessenten eine Austauschplattform anbieten, auf der neben Veröffentlichung vom wichtigen und interessanten Inhalt, eine echte,… Mehr lesen»

Sexualhormone

Es werden die weiblichen und männlichen Geschlechtshormone Östrogen, Gestagen, Testosteron, sexulahormonbindendes Globulin, FSH und LH bestimmt.

Hiermit werden z.B. Fragen zum Kinderwunsch, zum weiblichen und auch männlichen Klimakterium beantwortet.

Blutabnahme (Ergebnis dauert  2-3 Tage)

Nüchtern: Nein

Dauer:

Untersuchte Organe

  • Hoden
  • Hypophyse
  • Nebenniere
  • Ovar (Eierstock)

Es wird untersucht auf

  • Adipositas (Übergewicht)
  • Erektile Dysfunktion (ED)
  • Harninkontinenz (unwillkürlicher Harnabgang aus der Blase)
  • Klimakterium
  • PMS (Prämenstruelles Syndrom)
  • Schlafstörungen

 

Schlafmedizin und -therapie

Untersuchung des Schlafs nach Qualität und vor allen Dingen nach Atemaussetzer im Schlaf.

Vor dem Zubettgehen wird der Patient „verkabelt“. Dieses macht er entweder selber nachdem er es nachmittags im Institut gelernt hat oder die Elektroden werden vorher geklebt und der Patient gibt nur noch die Kabel an die Elektroden. Die Elektroden liegen an der Stirn, über dem Herzen, in einem Band um den Brustkorb und in einem Band um den Bauch. Weiterhin befindet sich eine Elektrode an einer Fingerspitze sowie eine dünne Schlauchsonde in der Nase. All diese Elektroden werden an einem  zigarettenschachtelgroßen Computer angeschlossen, welcher an den Oberarm des Patienten geklettet wird. Dieser Computer zeichnet das EKG, Gehirnströme, die Sauerstoffsättigung des Blutes, die Wandbewegung des Brustkorbs und des Bauches und den Luftfluss in der Nase während der gesamten Nacht auf. Am nächsten Tag wird der Computer ausgewertet nach erholsamer Zeit des Schlafs, der Schlafqualität, der Schlaftiefe in den unterschiedlichen Schlafphasen und nach den zu findenden Atemaussetzern.

Nüchtern: Nein

Untersuchte Organe

  • Lunge, Rachenraum, Blut
  • beide Lungenflügel
  • Gehirn
  • Muskel

Es wird untersucht auf

  • Adipositas (Übergewicht)
  • Alterskrankheiten:
  • Depression
  • Schlafstörungen
  • Tagesschläfrigkeit

 

Urologische Untersuchung

Untersuchung der Nieren, Harnleiter, Harnblase, Prostata und Penis.

Manuelle zum Teil rektale Tastuntersuchung und Ultraschall.

Nüchtern: Nein

Dauer:

Untersuchte Organe

  • Blase
  • Harnblase
  • Prostata
  • beide Nieren

Es wird untersucht auf

  • AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome)
  • BPH (Benigne Prostatahyperplasie)
  • Erektile Dysfunktion (ED)
  • Nierenkrankheiten
  • Papillomviren, humane (HPV) Infektion durch
  • Prostatitis, (Prostataentzündung)
  • Tumoren (gut- und bösartige)

 

Umfassende Blutuntersuchungen

Umfassende Blutuntersuchungen inkl. Labor Hämatologie, klinische Chemie

Untersuchung des Blutes nach seinen korpuskulären Bestandteilen (Blutkörperchen, Blutplättchen), nach den Elektrolyten (Natrium, Kalium, Calcium), nach Leberwerten, Nierenwerten, Bauchspeicheldrüse, Blutfette, Hormone, Tumormarker, Vitamine.

Einfache Blutabnahme, wobei Sie zur Bestimmung der Blutfette und des Blutzuckers Nüchtern sein müssen.

Nüchtern: Ja

Dauer: 5 Minuten

Untersuchte Organe

  • Blut
  • Galle
  • Hypophyse
  • Leber
  • rotes Knochenmark

Es wird untersucht auf

  • AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome)
  • Adipositas (Übergewicht)
  • Diabetes mellitus Typ I / II
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht (Arthritis urica)

 

Überprüfung Impf-Status und Beratung

Viele Impfungen wirken nur eine gewisse Zeit lang. So muss der Schutz bei Tetanus, Hepatitis oder auch Kinderlähmung je nach Impfung alle 10-15 Jahre überprüft werden.

Mittels Impf-Status und Antikörperbestimmung im Blut finden wir heraus, ob für die jeweilige Impfung noch ein Schutz besteht oder diese Impfung aufgefrischt werden muss.

Nüchtern: Nein

Dauer:

Untersuchte Organe

  • Blut

Es wird untersucht auf

  • Infektionserkrankungen (Tetanus, Kinderlähmung, Mumps, Keuchhusten, Hepatitis)

 

Spirometrie (Lunge)

Es wird die Funktion der Lunge bez. pro Atemzug ausgetauscher Luftmenge und Kraft mit der dies passiert geprüft. Ebenso der Austausch Sauerstoff gegen Co2.

Man atmet über ein Mundstück in ein Gerät (Spirometer), welches die Menge der ausgeatmeten Luft misst und ebenso die Kraft mit der dies passiert. Zudem werden der Sauerstoff- und Co2 Gehalt der ein- und ausgeatmeten Luft gemessen.

Nüchtern: Nein

Dauer:

Untersuchte Organe

  • beide Lungenflügel
  • Lunge

Es wird untersucht auf

  • COPD (chronic obstructive pulmonary disease) / Cor pulmonale
  • Asthma bronchiale
  • Embolie
  • Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche, starke Leistungsabnahme)
  • Lungen-Emphysem
  • Lungenembolie, s.a. Embolie

Sonographie Schilddrüse

Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse

Wie bei jeder Ultraschalluntersuchung wird über der betroffenen Region, in diesem Fall dem Hals, etwas Ultraschallgel aufgetragen, um Luft zwischen dem Ultraschallkopf und der Haut zu vermeiden. Nun kann der untersuchende Arzt die Schilddrüse sehr genau anschauen.

Diese Untersuchungen schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Nüchtern: Nein

Dauer:

Untersuchte Organe

  • Schilddrüse

Es wird untersucht auf

  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
  • Rhythmusstörung, s.a. Herzrhythmusstörung

 

 

Sonographie Oberbauch

Ultraschalluntersuchung der Organe im Oberbauch.

Wie bei jeder Ultraschalluntersuchung wird über der betroffenen Region, in diesem Fall des Oberbauches, etwas Ultraschallgel aufgetragen, um Luft zwischen dem Ultraschallkopf und der Haut zu vermeiden. Nun kann der untersuchende Arzt die Organe sehr genau anschauen.

Diese Untersuchungen schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Nüchtern: Ja

Untersuchte Organe

  • Aorta
  • Bauchspeicheldrüse
  • Galle
  • Leber
  • Lymphknoten
  • Milz
  • Nebenniere

Es wird untersucht auf

  • Adipositas (Übergewicht)
  • Aneurysma
  • Arteriosklerose
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B,C
  • Leberzirrhose
  • Nierenkrankheiten
  • Thromben

 

Sonographie Aorta/Ober- und Unterbauch

_DSC2091

Ultraschalluntersuchung zur Bestimmung der Geschwindigkeit des fließenden Blutes sowie des Zustandes der Wand der Aorta.

Wie bei jeder Ultraschalluntersuchung wird über der betroffenen Region, in diesem Fall der Aorta, etwas Ultraschallgel aufgetragen, um Luft zwischen dem Ultraschallkopf und der Haut zu vermeiden. Nun kann der untersuchende Arzt die gewünschte Arterie sehr genau anschauen. Das Zuschalten des sogenannten Dopplers ermöglicht Informationen bezüglich der Flussrichtung und vor allem der Flussgeschwindigkeit. Die Fluss- oder Strömungsgeschwindigkeit nimmt an eingeengten Stellen zu.

Diese Untersuchungen schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Nüchtern: Nein

Dauer: 10 Minuten

Untersuchte Organe

  • Aorta
  • Bauchspeicheldrüse
  • beide Nieren
  • Blut
  • Galle
  • Harnblase
  • Leber
  • Lymphknoten
  • Milz
  • Nebenniere
  • Prostata
  • Tuben (Eileiter)
  • Uterus (Gebärmutter)

Es wird untersucht auf

  • Aneurysma
  • Arteriosklerose
  • BPH (Benigne Prostatahyperplasie)
  • Leberzirrhose
  • Nierenkrankheiten
  • Praevention
  • Prostatitis, (Prostataentzündung)
  • Thromben
  • Tumoren (gut- und bösartige)

 

Katarakt

Katarakt (grauer Star)

Diese Augenerkrankung bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. Bei einem Auge mit fortgeschrittenem Katarakt sieht man die graue Färbung hinter der Pupille. Daher leitet sich die Bezeichnung Grauer Star ab.

Symptome

  • Ein langsamer, schmerzloser Verlust der Sehschärfe (Visus)
  • Verschwommenheitssehen und zunehmende Blendungsempfindlichkeit
  • Reduzierte Wahrnehmung von Kontrasten (D14 Empfindung „wie durch einen Nebel zu sehen“)
  • Verlangsamte Adaption des Auges auf Hell-Dunkel
  • Gelegentliche Beeinträchtigung des räumlichen Sehens

Verlauf

Gelegentlich kann es zu einer temporären Verbesserung der Sehfähigkeit im Nahbereich kommen. Dem steht eine entsprechende Verschlechterung des Fernvisus gegenüber.

Meistens ist dieser Zustand nur von kurzer Dauer, da durch die zunehmende Linsentrübung die Sehschärfe in allen Entfernungen abnimmt.

Therapie

Die getrübte Linse kann in den meisten Fällen operativ durch ein künstliches Linsenimplantat ersetzt werden.

Diese Operation ist die weltweit am meisten durchgeführte – in Deutschland über 650.000 derartige chirurgische Eingriffe.

Untersuchungen

  • Anamnese (Geschichte Ihres Körpers)
  • augenärztliche Untersuchung.

Organe

  • Augen